Home


head
     
  Personalentsendung

Überblick

eza.at gibt einen Überblick über Möglichkeiten der beruflichen und freiwilligen Mitarbeit in entwicklungspolitischen Organisationen. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf österreichischen Einrichtungen, auf internationale und ausländische Organisationen kann nur exemplarisch verwiesen werden.

Generell kann festgehalten werden, dass sich der EZA-Personaleinsatz in den letzten Jahren gewandelt hat. Die "klassische" Entsendung von EntwicklungshelferInnen über einen längeren Zeitraum - auch über mehrere Jahre - ist stark zurückgegangen, wogegen der kurzfristige Einsatz von ExpertInnen, die Projekte nur kurze Zeit begleiten, zugenommen hat. International geht der Trend in Richtung Beschäftigung von einheimischem Personal in Entwicklungsprojekten.

Als Ergänzung hierzu sind dafür andere Möglichkeiten des Engagements und des Kennenlernens von EZA-Projekten und Lebensrealitäten in Entwicklungsländern entstanden. So bestehen einerseits diverse Möglichkeiten für Volontariate von unterschiedlicher Dauer, andererseits bieten einige Organisationen Kurzaufenthalte und "Reisen und Lernen"- Angebote zum Kennenlernen von EZA-Projekten in Partnerländern an.

eza.at bietet eine aktuellen Überblick zu den vielfältigen Angeboten der Personalentsendung.

Berufsangebote der EZA im Ausland nehmen zu. Von privaten Organisationen wie auch in der öffentlichen EZA erfolgen immer wieder Ausschreibungen zu freien Auslandsstellen. Hinweise dazu finden sich in österreichischen Tageszeitungen. Weiters werden Informationen zu EZA -Jobs über die Jobbörse von OneWorld.at veröffentlicht.


Anfrageservice & Document Delivery
www.eza.at
updated 27.09.2011/gsl
©



 
 Sitemap